Die GPE Group bietet alle Leistungen für die MedTech-Industrie aus einer Hand.
Die GPE Group bietet alle Leistungen für die MedTech-Industrie aus einer Hand.

360° Engineering - wir beherrschen den kompletten Entwicklungsweg

Wir bieten Great Performance Engineering über den gesamten Entwicklungsweg von der Idee bis zum fertigen Endgerät. Wesentliche Leistungen sind Konzeptentwicklung, Konstruktion und Simulation, verbunden mit hoher Kunststoffkompetenz und abgestimmt mit Ihren Anforderungen.

Ihr erfahrener Engineeringdienstleister für Kunststoff-Produktentwicklung

Dank unserer langjährigen Erfahrung und der Kompetenz aus über 2.000 Projekten können wir Konzepte, Konstruktionen und Berechnungen des Kunststoffbauteils sowie die Werkstoffauswahl übernehmen. Die enge Verzahnung der hohen Entwicklungskompetenz von der ersten Idee an mit dem Werkzeugbau und der Produktion versetzt uns in die Lage, Ihre Produkte oft ohne Iterationsschleifen selbst bei komplexen Anforderungen innerhalb kürzester Zeit in die Serie zu bringen.

Great Performance Engineering für Kunststoffbauteile und Baugruppen

Unsere Engineering Kompetenzzentren arbeiten eng vernetzt und standortübergreifend. Dies erfordert ein interdisziplinäres Zusammenwirken von engagierten und erfahrenen Ingenieuren aus den Fachgebieten Kunststofftechnik und Konstruktion, die Anwendung systematischer Entwicklungsmethoden und den durchgängigen Einsatz moderner CAx-Techniken.

Wir bieten:

• 
Flexible Entwicklungskapazitäten
• 
Langjährige Branchenerfahrung

Umfassende Prozesskenntnis in allen Schritten der Entwicklung und Industrialisierung

Umfangreiches Fachwissen und Erfahrung in der Kunststoffindustrie

Sie profitieren durch:


Beschleunigte Prozesse durch simultanes Engineering mit der Parallelisierung der Bauteil- und Werkzeugentwicklung

Hohe Produktqualität

Reduzierte Gesamtkosten

Schnellere Markteinführung

Vernetzte Kompetenzzentren

Konzept- und Vorentwicklung

Im Konzept- und Vorentwicklungszentrum durchlaufen die von uns entwickelten Ideen und Konzepte einen Innovationsweg, der die kreativen Anteile mit der systematischen Arbeit sinnvoll und ergebnisorientiert verbindet.

Berechnung / Simulation / Kennwertermittlung

Erfahrene Ingenieure setzen in unserem Simulationszentrum umfangreiche rheologische, mechanische und thermische Simulationstools für eine schnelle, kostengerechte und sichere Produktumsetzung ein. So lassen sich Risiken bereits in frühen Phasen der Entwicklung minimieren und die angestrebte hohe Qualität der Formteile und Werkzeuge bereits im Vorfeld der Produktion sicherstellen.

Sollen neue Kunststofftypen oder Materialien deren Spezifikation nicht vorliegt, verarbeitet werden, nutzen wir unsere eigenen Probekörperwerkzeuge zur Fertigung der benötigten Prüfkörper. Wir messen die erforderlichen Kennwerte und schaffen so eine sichere Basis für hochpräzise Simulationsergebnisse.

Serienentwicklung

Unsere Kunden vertrauen uns komplette Geräteentwicklungen an. Unsere 3D Konstruktionen sind kunststoff- und fertigungsgerecht gestaltet und selbstverständlich werden Toleranzen berücksichtigt und die Vermessungsstrategien ausgearbeitet. Dadurch können die erzeugten Daten nachbearbeitungsfrei und durchgängig für alle Entwicklungsschritte bis hin zum Werkzeugbau verwendet werden. Wir übernehmen die komplette Gestaltung und Steuerungen aller Schnittstellen auch innerhalb sehr enger Zeitvorgaben.

Prototypen und Kleinserien im eigenen Technikum

Impetus ist auf die Herstellung von Prototypen und Kleinserien mit hoher Seriennähe spezialisiert. Wir liefern Premium-Prototypen aus Stahlwerkzeugen schnell und in Originalmaterial. So werden ein serienidentisches Abkühlverhalten und damit seriennahe Bauteileigenschaften erzielt. Die Prototypen werden u.a. für die zielgerechte Prüfung von mechanischen Lasten oder schwierigen Einbauverhältnissen genutzt.

Versuch und Erprobung

Bauteile unterliegen im Laufe ihres Einsatzes einer Vielzahl an Belastungen. Diese können mechanischer und thermischer Art oder zusätzlich durch den Einfluss von Medien gekennzeichnet sein. Im Prüflabor planen wir geeignete Versuchsanordnungen bzw. Versuchsstände, bauen diese bei Bedarf auf und betreuen Werkstoff- wie Bauteilprüfungen.